Schultüten

Schultüten-Trends: Das mögen die Kinder

Ein junges Mädchen am ersten SchultagDie Einschulung ist ein großer Tag. In vielen Schulen wird sie samstags gefeiert, damit beide Eltern und auch Großeltern und Freunde dabei sein können. Nach der Schulfeier und dem obligatorischen Klassenfoto geht es dann zum ersten Mal ins Klassenzimmer – wenn auch nur kurz. Dann geht die Feier zuhause weiter. Das Utensil des Tages ist ­ neben dem Schulranzen – natürlich die Schultüte!








Wie die Schultüte aussehen soll – und was drin sein wird – diese Frage kann Kindern den Schlaf rauben. Dementsprechend machen sich auch die Eltern Gedanken, für welche Tüte sie sich entscheiden sollen.

Manche Eltern basteln selbst. Sie gestalten die Tüte aus Rohlingen und mit viel Phantasie – im Internet finden sich hunderte Vorlagen, Bastelsets und Anleitungen.



Viele möchten dagegen lieber eine fertige Schultüte kaufen und sie mit liebevoll ausgesuchten Überraschungen füllen. Und Mutter und Vater wissen meist sehr gut, was ihrer Tochter oder ihrem Sohn gefällt.

Gibt es ein bestimmtes Thema, dass sie oder ihn fasziniert? Dann passt eine Tüte mit zum Beispiel mit Polizei-Motiven, oder eine zum Thema Dinosaurier, Pferde, Fußball oder Prinzessin.

Wenn das Kind sich mit bestimmten Filmen oder Serien identifiziert: Ein aktuelles Motive finden Kinder besonders cool. In diesem Jahr sind Disneys Eisprinzessin, Minions und Winx angesagt. Und natürlich Star Wars und Spiderman, die immer neue Generationen von Kindern begeistern.

Der Clou: Versehen Sie die Schultüte mit einem persönlichen Schriftzug mit dem Namen Ihres Kindes. Auch dazu gibt es zahlreiche Angebote im Internet.

Und ein paar weitere Eigenschaften sollte die Schultüte auch noch mitbringen, damit Ihr Kind Freude daran hat: Wählen Sie eine robuste Tüte, denn sie soll zumindest den ersten Schultag gut überstehen. Auch der Abschluss aus Krepp, Organza oder Filz sollte so stabil sein, dass das Kind die Tüte immer wieder aufmachen kann, ohne dass das Oberteil einreißt. Und eine verstärkte Spitze ist sinnvoll, damit das Kind die Tüte zwischendurch auch mal abstellen kann.

Doch was wäre die schönste Schultüte ohne Überraschungen im Inneren? Hier ein paar Ideen für den Inhalt:

  • Süßigkeiten
  • Mäppchen (vorher zurückhalten!)
  • Schulutensilien
  • (Bilder)buch
  • Lieblingsstofftier
  • Geschicklichkeitsspiel
  • Spielzeugauto oder Tierfigur
  • Deko für den Schreibtisch

Fotoquelle: Fotolia, 15122594, Kzenon

Similar Posts: