Schulbedarf

Mehr Spaß bei den Hausaufgaben: Schreibtische für Jugendliche

Kein Kind ist begeistert, wenn es darum geht Hausaufgaben zu machen, denn es gibt Dinge, die viel interessanter sind. Doch vielleicht hat sich dieses leidige Thema durch einen passenden Schreibtisch für Jugendliche bald erledigt.

Erst die Pflicht und dann das Vergnügen

Mach endlich deine Hausaufgaben, einen Satz, den die meisten Jugendlichen beinahe täglich von ihren Eltern zu hören bekommen. Dabei gibt es wesentlich interessantere Dinge, als blöde Hausaufgaben, welche die Kinder sogar nach der Schule, in ihrer heiß ersehnten Freizeit, noch an die Pflicht erinnern. Draußen scheint die Sonne, der Fußball liegt brandneu in der Ecke und vor dem Fenster toben die Kinder. Vielleicht möchte auch das eben erst erworbene Computerspiel ausprobiert werden oder die Lieblingsfernsehserie startet gleich eine neue Folge. Aber nein, zuerst müssen die Hausaufgaben erledigt werden, frei nach dem Motto erst die Pflicht und dann das Vergnügen.



Schreibtisch muss Pflicht und Vergnügen verbinden

Für alle Eltern, die täglich ihre Energie für Ermahnungen der Kinder opfern, gibt es eine Lösung: Hausaufgaben sind eng mit dem Schreibtisch verknüpft, auf dem sie erledigt werden. Möglicherweise gibt es tatsächlich einen Schreibtisch, an denen sich die faulen Kinder gerne setzten, um ihre Hausaufgaben zu erledigen. Gekoppelt mit einem Jugendzimmer verwandelt er das Reich des Kindes in ein beliebtes Heim. Am besten, das Kind sucht sich seinen Schreibtisch selbst aus. Das Angebot ist äußerst umfangreich. Mögliche Händler finden sich im Internet oder im heimischen Möbelhaus. Und keine Sorge wegen der Kosten. Heute gibt es Schreibtische, die wachsen mit den Kindern mit. Designer der Schreibtische haben sich bei der Kreation in die Kinder und Jugendlichen hineinversetzt. So werden dabei spielerische mit praktischen Aspekten verbunden. Kleine Detektive werden den Schreibtisch mit Geheimfach lieben. Für zeichnerisch begabte Kids gibt es die Kombiversion. So können nach den Hausaufgaben noch die begonnenen Kunstwerke fertiggestellt werden. Diese dürfen im Anschluss an den Regalen, welche sich oberhalb vom Schreibtisch befinden befestigt werden. Natürlich ist ein Schreibtisch für Jugendliche auch eine prima Arbeitsplatte. So kommen Bastler, Tüftler und Erfinder auf ihre Kosten. Und sicherlich finden sich genügend Schubladen, in denen die Arbeitsmaterialien untergebracht werden können.

Kurz: Durch die passenden Schreibtische für Jugendliche können die leidigen Hausaufgaben mit angenehmen Tätigkeiten verbunden werden. Gut ist es, wenn sich der Jugendliche den Schreibtisch selbst auswählt.

Photo: Christian Schwier – FotoliaSimilar Posts: