Rund ums Kind

Die Ganztagsschule – ein erfolgreiches Konzept?

Die Ganztagsschule - ein erfolgreiches Konzept?Seit dem Jahr 2002 hat sich die Anzahl der Ganztagsschulen in Deutschland nach Angaben des Bundesfamilienministeriums verdreifacht. Mehr als 6.000 dieser Einrichtungen sind inzwischen im ganzen Bundesgebiet vorhanden, wobei vor allem Berlin, Brandenburg, Bremen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen eine Vorreiterrolle einnehmen. Auch wenn der Ansatz der individuellen Förderung von Kindern grundsätzlich als erfolgreiches Konzept hierzulande angesehen wird, so gibt es auch Kritiker.

Zahlreiche unterschiedliche Ansätze

Bereits beim Blick auf die unterschiedlichen Konzepte der Ganztagsschulen in Deutschland wird deutlich, dass es verschiedene Ansätze gibt, um Kinder individuell zu fördern und die bessere Verbindung zwischen Familie und Beruf zu erreichen. So gibt es einerseits die gebundenen Ganztagsschulen, bei denen die Teilnahme am Ganztagesangebot verpflichtend ist. Ferner gibt es die Möglichkeit, eine offene Ganztagsschule zu besuchen. Hier gibt es keine Teilnahmepflicht an den Arbeitsgemeinschaften am Nachmittag. Diese unterschiedlichen Konzepte sorgen unter anderem für den Erfolg, sind doch die diversen Angebote unterschiedlich zugeschnitten. Dies zeigt sich auch in den pädagogischen unterschiedlichen Konzepten. So gibt es Ganztagsschulen mit Englisch als Unterrichtssprache oder aber mit einer verstärkten religiösen Ausrichtung. Zudem werden die offenen Lernformen, die soziale Komponente oder aber das umfangreiche Angebot an Freizeitstunden positiv hervorgehoben.



Kritiker bemängeln die Entwicklung der Kinder

Allerdings haben die Stimmen von Kritikern dafür gesorgt, dass die Ganztagsschule nicht überall zum Erfolg geworden ist. So werden unter anderem bemängelt, dass der Einfluss der Eltern auf ihr eigenes Kind abnimmt und die Schule mehr die Aufgabe der Eltern übernimmt. Weitere Kritikpunkte sind:
– Weniger Freizeit für Kinder zu Entwicklung der eigenen Persönlichkeit
– Überforderung der Schüler in der Leistungsfähigkeit
– Schwächung von familiären Bindungen
– Fehlende pädagogische Erfahrungsmöglichkeiten bei der offenen Ganztagsschule.

Dennoch ist die Ganztagsschule in vielen Bundesländern in Deutschland weiterhin auf dem Vormarsch, werden die Stimmen der Kritiker mit dem zunehmenden Erfolg der Ganztagsschule immer leiser.

Studie zeigt Auswirkung auf das Bruttoinlandsprodukt

Dass die Ganztagsschule in Deutschland immer mehr zum Erfolg wird, hat auch das Institut der deutschen Wirtschaft erkannt. In der jüngsten Studie zur Bildung in Deutschland hieß es hier, dass inzwischen bereits 23 Prozent der Grundschüler im Jahr 2010 eine derartige Einrichtung besucht haben – nach vier Prozent im Jahr 2000. Beim Ausbau einer flächendeckenden Infrastruktur für eine Ganztagsbetreuung kleiner Kinder liegt der Studie zufolge im Jahr 2050 das Bruttoinlandsprodukt um 221 Milliarden Euro höher als beim Verzicht auf einen Ausbau.

Foto von: © Robert Kneschke – FotoliaSimilar Posts: